Chinesische Weisheiten
 
GB Bild - lachen
GB-Shit.com - lachen

s gibt ein Wort, das gültig ist fürs

ganze Leben: Gegenseitigkeit. Das meint:

Was du nicht willst, das man dir tu,

das füg auch keinem andern zu.

Konfuzius

Willst du eine Stunde glücklich sein – so betrinke dich;
willst du drei Tage glücklich sein, so heirate;
willst du eine Woche glücklich sein, dann schlachte ein Schwein;
willst du ein Leben lang glücklich ein, dann werde Gärtner.
                   (Chinesisches Gedicht aus dem 12. Jh.)
 
Denkst du an ein Jahr, säe ein Samenkorn,
denkst du an ein Jahrzehnt, pflanze einen Baum,
denkst du an ein Jahrhundert, erziehe einen Menschen.
(Chinesisches Sprichwort)
 
 
Ein gesunder armer Mann ist ein halber Reicher. (aus China)
 

Erkennst du klar, dass sich alle Dinge verändern,

dann wirst du an nichts festhalten wollen.

Laotse

 

 

 

 

 

 

 

Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.

                                                                                  (Laotse)

 

 

 

 

 

 

Verantwortlich ist man nicht nur für das,

was man tut,

sondern auch für das,

was man nicht tut.

                                                   (Laotse)

Der Dumme staunt über das Außergewöhnliche,

der Weise über das Gewöhnliche.

(Konfuzius)

 Wo alle hassen, da muß man prüfen; wo alle lieben, da muß man prüfen.

Konfuzius

 
Bevor du dich daran machst die Welt zu verändern, gehe
dreimal um dein eigenes Haus. (Chinesisches Sprichwort)
 
Wer der Frau glaubt, betrügt sich, wer ihr nicht glaubt, wird betrogen.(China)
 
Bei den Feldfrüchten hält man die des Nachbarn für die besten,
bei den Kindern die eigenen. (Chinesisches Sprichwort)
 
Wenn im Haus die Lichter angehen,
ist das wie das Aufblühen der Lotusblume auf einem See.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Erst wenn du an eine tiefe Schlucht herantrittst,
erkennst du, wie dick die Erde ist. (Chinesisch)
 
Wenn der Mensch die Erde betrügt,
betrügt die Erde den Menschen. (Chinesisch) 
 
Regen im Frühling ist so kostbar wie Öl. (Chinesisch)
 
Wenn die Wurzeln tief sind,
braucht man den Wind nicht zu fürchten. (Chinesisch)
 
Die Lotusblume entspringt aus dem Schlamm. (Chinesisch)
Die Rose hat Dornen nur für jene, die sie berühren wollen.
(Chinesisch)
 
 
 
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
(Chinesische Weisheit)
 
Nichtstun ist besser, als mit aller Mühe nichts schaffen. (Lao Tsi)
 
Wer gut essen will, darf den Koch nicht beleidigen. (Aus China)
 
Vernachlässige nicht dein eigenes Feld,
um das eines anderen zu jäten. (Aus China)
 
Jede Minute die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde.
(Aus China)
 
 
Wahrhaftige Worte sind nicht angenehm.
Angenehme Worte sind nicht wahrhaftig. (Laotse)
 
Dass mich die Menschen nicht kennen, tut mir leid.
Aber dass ich die Menschen nicht kenne, das kann mir leid tun.
(Konfuzius)
 
Fordere viel von dir selbst und
erwarte wenig von anderen.
So wird dir viel Ärger erspart. (Konfuzius)
 
 
Güte vergelte ich mit Güte, Feindschaft aber mit Gerechtigkeit.
(Konfuzius)
 
Was nicht nach dem Gesetz der Schönheit ist, das schaue nicht an.
Was nicht nach dem Gesetz der Schönheit ist, das höre nicht an.
Was nicht nach dem Gesetz der Schönheit ist, darüber rede nicht.
Was nicht nach dem Gesetz der Schönheit ist, das tue nicht.
(Konfuzius)
 
Lernen, ohne zu denken, ist eitel.
Denken, ohne zu lernen, gefährlich. (Konfuzius)
 
Es gibt drei Arten von Freuden, die förderlich sind,
und es gibt drei Arten von Freuden, die schädlich sind.
Freude an gepflegter Kunst, an der Tüchtigkeit der anderen
und Freude an weisen Freunden ist förderlich.
Freude an Luxus, Müßiggang und Schwelgerei ist schädlich.
(Konfuzius)
 
Menschen die dir nahe stehen, helfen dir,
deine Fehler zu sehen. (Aus China)
 
Der Fisch, den man nicht fängt ist immer groß. (Aus China)
 
Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage,
wird sich bald ein Singvogel darauf niederlassen. (Aus China)
 
 
Ungeduld ist ein schlechter Gärtner.
(Altes chinesisches Sprichwort)
 
 
Die Welt ist voll von kleinen Freuden,
die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen. (aus China)
 
Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle. (Chinesische Weisheit)
 
Der Weise kennt keine Hast, und der Hastende ist nicht weise.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Verzeihen ist keine Narrheit, nur ein Narr kann nicht verzeihen.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Der Mensch bringt sein Haar täglich in Ordnung,
warum nicht auch sein Herz. (Chinesisches Sprichwort)
 
 
Wer Blumen liebt, hat auch Phantasie. (Chinesisches Sprichwort)
 
 
Freude ist eine gesunde Kost. (Chinesisches Sprichwort)
 
Liebe und Freundschaft sind die besten Gewürze zu allen Speisen.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Nur derjenige hat den rechten Vorteil im Auge,
der auch den Vorteil des anderen mitbedenkt. (Chinesisches Sprichwort)
 
Nur derjenige hat den rechten Vorteil im Auge,
der auch den Vorteil des anderen bedenkt. (Chinesisches Sprichwort)
 
Ohne frisches Heu werden die Pferde nicht satt,
ohne Beziehung die Menschen nicht reich. (Chinesisches Sprichwort)
 
Wahre Freundschaft tauscht man nicht gegen tausend Pferde ein.
(Chinesisches Sprichwort)
 
So freundlich wie du vom Berg rufst, wird dir aus dem Tal Antwort gegeben.
(Chinesisches Sprichwort)
 
 
Der zufriedene Mensch,
wenn auch arm,
ist glücklich.
Der unzufriedene
Mensch,
wenn auch reich,
ist traurig.      (Chinesische Weisheit)
 
Gier macht den Menschen im Leben arm,
denn die Fülle dieser Welt macht ihn nicht reich.
Glücklich ist, wer ohne Krankheit,
reich, wer ohne Schulden. (Chinesische Weisheit)
 
Ein Augenblick der Geduld
kann vor 
großem Unheil bewahren,    
ein Augenblick der Ungeduld
ein ganzes Leben zerstören. (Chinesische Weisheit)     
 
Ein großer Mensch ist,
wer sein Kinderherz, nicht verliert.    (Mencius)
 
Ist eine Sache geschehen,
dann rede nicht darüber;
es ist schwer,
verschüttetes Wasser wieder zu sammeln. (Chinesische Weisheit)
 
Bist du geduldig in einem Augenblick des Zorns,
so wirst du dir hundert Tage Kummer sparen. (Chinesische Weisheit)
 
Selbst ein Drache nimmt nur den Weg, den er kennt. (China)
 
Willst du im Leben glücklich sein, dann werde Gärtner. (Chinesisches Sprichwort)
 
Reich ist, wer sich bescheidet mit dem, was er hat. (Chinesisches Sprichwort)
 
Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen,
kannst du nicht ändern.
Aber dass sie Nester in deinem Haar bauen,
das kannst du verhindern. (Chinesisches Sprichwort)
 
 
Es jammert der am lautesten über das ersparte Geld eines anderen,
der seines nicht zusammenhalten kann. (Chinesisches Sprichwort)
 
Einmal gesehen ist besser als tausend Mal studiert. (Chinesisches Sprichwort)
 
Großen Schiffen sind kleine Lecks gefährlich. (Chinesisches Sprichwort)
 
Wenig, aber öfter essen führt zur Heilung. (Chinesisches Sprichwort)
 
Wenn du auch zehntausend Felder hast,
kannst du nur ein Maß Reis am Tage essen;
wenn auch dein Haus tausend Zimmer enthält,
kannst du nur acht Fuß Raum brauchen bei Nacht.
                                                                      (Chinesische Weisheit)
 
Solange du dem andern sein Anderssein nicht verzeihen kannst,
bist du noch weit ab vom Wege zur Weisheit. (Chinesische Weisheit)
 
Über Vergangenes mach dir keine Sorge,
dem Kommenden wende dich zu.     (Tseng-Kuang)
 
Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen,
fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben. (Chinesische Weisheit)
 
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen.
So bleibt dir mancher Ärger erspart.    (Konfuzius)
 
Fordere viel von dir selbst, und erwarte wenig von anderen! (Konfuzius)
 
Fünf Dinge muss man überall unter dem Himmel üben,
um wahrhaft zu sein – Höflichkeit, Großzügigkeit,
Verlässlichkeit, Beflissenheit, Milde. (Konfuzius)
 
Es ist besser ein kleines Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.
(KONFUZIUS)
 
 
 
Um Farbiges daraufzumalen, muss erst ein weißer Grund vorhanden sein.
(Konfuzius)
 
Unwissenheit ist die Nacht des Geistes, eine Nacht ohne Mond und Sterne.
(Konfuzius)
 
Wissen, was man weiß, und wissen, was man nicht weiß, das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)
 
 
Fordere viel von dir selbst, und erwarte wenig von anderen.
So wird dir viel Ärger erspart bleiben. (Konfuzius)
 
Ich stelle täglich drei Fragen an mich selbst:
War ich in dem, was ich für andere tat, auch wirklich gewissenhaft?
War ich meinen Freunden gegenüber vollkommen aufrichtig?
Habe ich alle Lehren, die mir zuteil wurden, auch tatsächlich befolgt?
(Konfuzius)
 
 
Wenn ich einen Satz auswählen sollte,
um meine ganze Lehre zusammenzufassen,
würde ich sagen:
Laß nichts Böses in deinen Gedanken sein!    (Konfuzius)
 
Wer viele Schätze anhäuft,
hat viel zu verlieren.   (Laotse)                               
 
Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere. (Laotse)
 
Glück erhebt sich aus Unglück, und Unglück ist bereits im Glück verborgen.
(Laotse)
 
Wer andere kennt, ist klug; wer sich selbst kennt, ist erleuchtet.
Wer andere überwindet, hat Kraft; wer sich selbst überwindet, ist stark.
Wer weiß, dass er genug hat, ist reich.
Wer nicht aufgibt, zeigt Willensstärke.
Wer seinen Ort nicht verliert, wird nicht untergehen.
Wer stirbt, ohne sich selbst aufzugeben, bleibt ewig Teil des Lebens.
(Laotse)
 
Laß den Zorn,
die stürmische Erregung,
alles Ungestüm hat keine Dauer:
Keine Stunde währt ein Hagelschauer,
keinen Tag des Wirbelwinds Bewegung!
Rasch verglüht des Blitzes Feuerklinge –
und dies sind des Himmels große Mächte.
Stille ziehmt dem kleineren Geschlechte,
und von selber ordnen sich die Dinge.     (Laotse)
 
Der vollkommene Mensch passt sich dem Gehabe der Gesellschaft an,
ohne sein Selbst zu verlieren. (Laotse)
 
Ein wertvoller Mensch ist streitlos, ein streitender Mensch ist wertlos.
Laotse
 
 
Der weise Mensch denkt nie an seine Größe, darum wird er groß. (Lao Tse)
 
 
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr. (Laotse)
 
Ich habe drei Schätze,
die ich hüte und hege.
Der eine ist die Liebe,
der zweite ist die Genügsamkeit,
der dritte ist die Demut.
Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genügsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.    (Laotse)
 
 
In einem guten Wort ist genügend Wärme für drei Winter.(Laotse)
 
Nur wer selber ruhig bleibt,
kann zur Ruhestätte all dessen werden,
was Ruhe sucht. (Laotse)
 
 
 
Unsere Wünsche sind wie kleine Kinder:
Je mehr man ihnen nachgibt,
um so anspruchsvoller werden sie. (Chinesische Weisheit)
 
Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht,
ist die Liebe.    (Tschu-Li)
 
 
Genug zu haben,
ist Glück,
mehr als genug zu haben,
ist unheilvoll.
Das gilt von allen Dingen,
aber besonders vom Geld.       (Laotse)
 
Über die Regungslosigkeit,
beschäftige dich mit Untätigkeit,
finde im Verzicht Genuß,
und du siehst das Große im Kleinen,         
das Viele im Wenigen.     (Laotse)
 
Werde nie zornig!
Sonst könntest du an einem einzigen Tag das Holz,
verbrennen,
das du in vielen sauren Wochen gesammelt hast.   (Meng-Tse)
 
Der Mensch ist das große Fragezeichen im Buch der Natur. (Meng Dse)
 
Die Menschen fangen immer erst mit Fehlern an,
bevor sie sich bessern können. (Meng-zi)
 
Ohne frisches Heu werden die Pferde nicht satt,
ohne Beziehung die Menschen nicht reich. (Chinesisches Sprichwort)
 
Wahre Freundschaft tauscht man nicht gegen tausend Pferde ein.
(Chinesisches Sprichwort)
 
 
Lieber eine Kerze anzünden,
als über die Finsternis klagen. (Chinesische Weisheit)
*
Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden,
als auf die Dunkelheit zu schimpfen. (Laotse)
*
Besser ist es, ein Licht anzuzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen.
Chinesisches Sprichwort
*
Wenn der Wind zunimmt, bauen die einen Mauern,
um sich vor dem Wind zu schützen,
und die anderen Segelschiffe, um zu neuen Ufern zu kommen.
Chinesisches Sprichwort
*
 
Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst,
wie närrisch du herumgehastet bist.
Lerne zu schweigen und du merkst,
daß du viel zu viel geredet hast.
Sei gütig und du siehst ein,
daß das Urteil über andere allzu hart war.    (Tschen Tschiju)
 
Was ist Liebe?
Eine Hütte mit keinem Palast tauschen wollen,
Untugenden und Fehler lächelnd übersehen,
Hingabe ohne geringstes Zögern.    (Wuti)                                              
                                                                                                                                                       
Wenn ein Gespräch zu nichts führt,
dann ist es schade,
seine Worte unnötig zu verschwenden. (Chinesische Weisheit)
 
 
Es ist besser zu schwimmen,
als im falschen Boot zu sitzen.    (Hansu)
 
Güte in den Worten erzeugt Vertrauen.
Güte beim Denken erzeugt Tiefe.
Güte beim Verschenken erzeugt Liebe.      (Lao Tse)
 
Wer kein Ungemach ertragen kann,
ist nicht zu großen Dingen berufen. (Chinesische Weisheit)
 
Wer sich selbst alles zutraut,
wird andere übertreffen.     (China)
 
Manche Menschen wollen dafür,
daß sie einen Tag lang gut gewesen sind,
ihr ganzes Leben lang gelobt werden.     (Meu Tse)
 
Niemand ist weiter von der Wahrheit entfernt als derjenige,
der alle Antworten weiß. (Chuang Tsu)
 
Beobachte, was früher geschah, dann wirst du wissen, was kommen wird
(aus China )
 
Ein Mensch ohne lächeln sollte keinen Laden auftun. (chinesisch)
 
Freu' dich deines Lebens, es ist schon später als du denkst. (chinesisch)
 
Wer ohne Unterricht bleibt, der entartet. (chinesisch)
 
Wer wenig gesehen hat, staunt viel. (chinesisch)
 
Wer Blumen betrachten will, sollte nicht zu Roß kommen. (AUS CHINA)
 
Teile dein Brot, und es wird kleiner;
teile dein Dach, und es bleibt;
teile deine Freude, und sie nimmt zu. (aus China)
 
Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. (aus China)
 
Wer einen weiten Weg vor sich hat, soll nicht Laufen. (aus China)
 
Der Weise zieht aus den Reden,
die Einfältige miteinander führen, seine Lehren. (China)
 
Wer die Menschen kennt, der ist ein Weiser.
Wer sich selbst erkennt, der ist ein Erleuchteter.   (Lao Tse)
 
Gönne Dir einen Augenblick der Ruhe; und Du begreifst,
wie närrisch Du herumgelaufen bist.
Lerne schweigen; und Du merkst, daß Du zuviel geredet hast.
Sei gütig; und Du siehst ein, daß Dein Urteil über andere zu hart war.
(Tschen Tschiju)
 
Wahre Freunde sind ohne Geschmack, wie das Wasser.
Falsche Freunde haben Honig auf ihren Zungen. (Chinesische Weisheit)
 
Wer stolz ist auf Ehre und Reichtum der schafft sich sein eigenes Verderben.
(Lao Tse)
 
Ansichten sind wie Nägel:
Je häufiger man darauf klopft,
desto tiefer dringen sie ein. (Chinesische Weisheit)
 
Nur die Allerweisesten
und die Allerdümmsten
ändern sich niemals. (Konfuzius)
 
Wer das Kleine erkennt, der ist erleuchtet.
Wer das Schwache bewahrt, der ist stark.   (Lao Tse; chin. Pilosoph)
 
Schließe Freundschaft nur mit eines Menschen Güte, nicht mit seinem Gut.
(Chinesische Weisheit)
 
Einen Tag ungestört
in Muß zu verleben
heißt, einen Tag lang
ein Unsterblicher zu sein.     (China)
 
Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;
zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;
und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.   (Konfuzius)
 
Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln;
erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste,
zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste,
und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste. (Konfuzius)
 
Der Mensch hat dreierlei Methoden zu lernen.
Durch Nachdenken, das ist der edelste.
Durch Nachahmen, das ist die leichteste.
Durch Erfahrung, das ist der bitterste.   (Konfuzius)
 
 
 
 
Wer sich selbst überwindet,
wird stark. (Lao Tse; chin. Pilosoph)
 
Einen Menschen zu verurteilen,
selbst aber nicht fähig sein,
ihn zu Besserem zu beeinflussen, ist das
gleiche, wie einen aus den
Flammen zu retten, um ihn anschließend
ins Wasser zu werfen.    (Mo Tse)
 
Wer auf sich sieht,
strahlt nicht in die Welt.    (Lao Tse)
 
Der Narr tut,
was er nicht lassen kann,
der Weise läßt,
was er nicht tun kann. (China)
 
Der Weise sucht,
was in ihm selbst ist,
der Tor, was außerhalb. (Konfuzius)
 
 
Ein guter Bogen ist schwer zu spannen,
aber man schießt hoch damit und trifft tief. (China)
 
Wer der Waffe folgt, dessen Wünsche wachsen.
Wer sich auf sie stützt, geht zugrunde. (China)
 
Die größte Offenbarung ist die Stille. (Laotse)
 
Niemand ist weiter von der Wahrheit entfernt als derjenige,
der alle Antworten weiß. (Chuang Tsu)
 
Lernen ist wie das Rudern gegen den Strom.
Sobald man aufhört, treibt man zurück. (Chinesische Weisheit)
 
Der Narr tut,
was er nicht lassen kann,
der Weise läßt,
was er nicht tun kann. (Aus China)
 
 
Wer fragt ist Narr für 5 Minuten.
Wer nicht fragt, bleibt es ein für allemal.(Chinesisches Sprichwort)
 
 
Begleite einen Freund
tausend Meilen weit,
einmal mußt du
Abschied
nehmen.
Chinesische Weisheit
 
 
 
 
Ein toleranter Mensch ist niemals dumm,
und ein dummer Mensch ist niemals tolerant. (chinesisches Sprichwort)
 
 
Je geschickter die Falle, desto leichter fängt
man sich selber darin. (chinesisches Sprichwort)
 
Liebe ist die Kraft, die allen Wesen Leben schafft. (Aus China)
 
 
Der Mann, der den Berg abtrug,
war derselbe, der anfing,
kleine Steine wegzutragen. (China)
 
Der Mensch, der den Berg versetzte, war derselbe,
der anfing, kleine Steine wegzutragen.
Altes chinesisches Sprichwort

 
 
Fordere viel von dir selbst, und erwarte wenig von anderen.
So wird dir viel Ärger erspart bleiben. (Konfuzius)
 
Das Entscheidende am Wissen ist,
daß man es beherzigt und anwendet.(Konfuzius)
 
 
Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern. (Konfuzius)
 
 
Wenn einer nicht zu fragen pflegt: Was hat das zu bedeuten?
Ich wüsste wirklich nicht, was der noch für mich zu bedeuten hätte. (Konfuzius)
 
Dem Weisen macht das Reden Mühe, nicht das Denken. (Lin Yu-tang)
 
Ein großer Mensch ist derjenige, der sein Kinderherz nicht verliert.
(Meng-Tse)
 
Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage,
wird sich bald ein Singvogel darauf niederlassen,
                                                  sagt man in China.
 
Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.
(Chinesisches Sprichwort)
 
 
Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine!
(Chinesisches Sprichwort)
 
Flüsse und Berge kann man verändern, nicht aber den Menschen.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Zu Hause bin ich dort, wo ich mich wohl fühle. (Chinesisches Sprichwort)
 
Eine Freude zerstreut hundert Kümmernisse. (Chinesisches Sprichwort)
 
Die Tugend bleibt nie allein, sie findet immer gute Freunde.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Ein Lächeln kann die Sonne aufgehen lassen. (Chinesisches Sprichwort)
 
Lachen macht gesund. (Chinesisches Sprichwort)
 
Alle Menschen sind gleich. Erst ihre Gewohnheiten unterscheiden sie.
(Chinesisches Sprichwort)
 
Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen. (Konfuzius)
 
Die Freude ist überall. Es gilt nur, sie zu entdecken. (Konfuzius)
 
Wunschlosigkeit führt zu innerer Ruhe. (Laotse)
 
 
Vielen Gedanken sollten wenige Worte folgen. (Chinesische Weisheit)
 
Glücklich ist der, der weiß, dass er glücklich ist. (Chinesisches Sprichwort)
 
Sagt nicht, dass die Toten tot sind.
Etwas von ihrem Wesen lebt weiter in ihren Nachkommen.
(Tschuang-tse)
 
Achte auf deine Gedanken. Sie sind der Anfang deiner Taten, sagt man in China.
 
 
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten
der unwesentlichen Dinge (Chinesische Weisheit)
 
 
Man findet manch einen guten Mann unter einem schäbigen Hut.
*
Solange du sie nicht um Hilfe bittest, sind alle Menschen gutmütig.
*
Jedermann kehre den Schnee vor seiner eigenen Tür
und möge sich nicht kümmern um den Frost auf des Nachbars Ziegeln.
*
Um die Liebe eurer Eltern zu verstehen, müsst ihr selbst Kinder aufziehen.
*
Stehst du aufrecht so kümmere dich nicht, wenn dein Schatten krumm ist.
*
Aufgehäufte Erde wird zum Berg; angesammeltes Wasser wird zum Strom.
*
Steigst du nicht auf einen hohen Berg, kannst du nicht die Ebene betrachten.
*
Wer nicht auf die hohen Berge steigt,
kennt die Ebene nicht (Aus China)
 
*
Eine Generation pflanzt die Bäume,
in deren kühlem Schatten eine andere Generation der Ruhe pflegt.
*
Zu viele Lotsen bringen ein Schiff zum Scheitern.
*
Wenn ein Wort einmal über die Lippen gekommen ist,
so können es die schnellsten Pferde nicht mehr einholen.
*
Der Fisch sieht den Köder, nie den Haken.
*
Der Mensch sieht den Gewinn, nicht die Gefahr.
*
Gute Nachbarn in der Nähe sind besser als Verwandte in der Ferne.
*
Wenn die Zeiten ruhig sind, verbrennen wir keinen Weihrauch;
kommen aber Sorgen, umarmen wir die Füße Buddhas.
*
Ein Geschäft zu eröffnen, ist leicht, schwer ist, es geöffnet zu halten.
*
Ein Mensch ohne Lächeln sollte keinen Laden auftun.
*
Es gibt einen Tag, um Netze auszuwerfen,
und einen Tag, um die Netze zu trocknen.
*
Gibt man das Geld nicht im Kleinen aus, so kommt es nicht im Großen herein.
*
Großer Gewinn, großes Risiko.
*
Mit Bargeld kannst du alles kaufen, was immer auf Lager ist.
*
Jeder Handel hat seine eigene Art.
*
Verdächtigst du jemanden, so stelle ihn nicht an;
stellst du jemanden an, so verdächtige ihn nicht.
*
Treibe die Leute bei der Arbeit an, aber nicht beim Essen.
*
Tausend Meister, tausend Methoden.
*
Hunger wird durch Nahrung geheilt, Unwissenheit durch Studium.
*
Ein Lehrer wird keinen Lehrer kritisieren, noch ein Arzt einen Arzt.
*
Ein weiser Mensch trifft seine eigenen Entscheidungen;
ein un­wissender Mensch folgt der öffentlichen Meinung.
*
Willst du die Straße vor dir kennen,
erkundige dich bei denen,
die sie bereist haben.
*
Der Reiter hoch zu Pferd weiß nichts von der Mühsal des Fußgängers.
*
Sieh nach dem Wetter, wenn du hinausgehst;
sieh dir die Gesichter der Menschen an, wenn du eintrittst.
*
Suchst du einen Weg,
mit dem Trinken aufzuhören,
betrachte einen Betrunkenen,
wenn du nüchtern bist.
*
Der Wein macht einen Mann nicht betrunken; er betrinkt sich selbst.
*
Die Menschen werden nicht vom Laster verführt; sie verführen sich selbst.
*
Mache deinen Jahresplan im Frühling und deinen Tagesplan morgens früh.
*
Sogar ein gutes Pferd kann nicht zwei Sättel tragen.
***
 Nicht die Blüten und Bäume,
nur der Garten ist unser Eigentum, sagt man in China.
***
 
 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!